Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG - Home

Gemeinsam in die Zukunft der Mobilität

 

Seit 1995 erfüllt der Steirische Mobilitätscluster ACstyria seine Funktion als Bindeglied zwischen Wirtschaft, Industrie, Forschung und öffentlichen Einrichtungen. Als unternehmensübergreifende Plattform hat sich der ACstyria das Ziel gesetzt, Synergien zwischen seinen Partnerunternehmen zu identifizieren und Innovationen durch branchenübergreifende Projekte in der Automobil-, Luftfahrt- und Bahnindustrie zu fördern.

Um für die Zukunft gewappnet zu sein, wurde eine gemeinsame strategische Ausrichtung erarbeitet. Die ACstyria Mobilitätsstrategie umfasst drei klar definierte Kompetenzfelder:

Automotive, Rail Systems und Aerospace. Verbunden sind die drei Kompetenzfelder durch die drei technologischen Korridorthemen ECO-friendly innovative Technologies, Smart Production-Digitalisierung-Cyber Security sowie Autonomous Systems. Die kompetenzfeld-übergreifende Bearbeitung dieser technologischen Korridorthemen stellt einen Kernbeitrag zur Weiterentwicklung des ACstyria in Richtung Mobilitätscluster dar.

ACstyria Automotive

Das Kompetenzfeld Automotive verbindet die steirische Automobil-Zulieferkette von der Bearbeitung der Rohmaterialien über Forschung und Entwicklung sowie Einzelteil- und Komponentenfertigung bis hin zum kompletten Fahrzeug. Leitbetriebe sind insbesondere AVL und Magna Steyr, zahlreiche innovative Klein-, Mittel- und Großbetriebe sind zum Teil Weltmarktführer in ihren Nischen. Ziel des Kompetenzfeldes ist die Steigerung der Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Steirischen Automobil-Industrie.

ACstyria Aerospace

Die Steirische Luft- und Raumfahrtfahrt-Zulieferindustrie umfasst international tätige Leitbetriebe wie BÖHLER Schmiedetechnik, Pankl Aerospace und AMES Group. Zahlreiche weitere innovative Betriebe sind in Spezialisierungen und Nischenthemen an der Weltspitze. Kernkompetenzen sind Strukturbauteile, Antriebsstrang und Cabin Interiors sowie Leichtbau. Ziel ist der Aufbau einer international anerkannten regionalen Supply Chain im Luft- und Raumfahrtbereich.

ACstyria Rail Systems

In der Steiermark sind zahlreiche namhafte Unternehmen wie die voestalpine AG, die Siemens AG Österreich, die Maschinenfabrik Liezen und viele weitere innovative Unternehmen in den Bereichen Rolling Stock, Fahrweg und Signaling tätig. Der Bereich Rail Systems verfolgt im Cluster folgende Ziele: Den Ausbau innovativer Fertigungstechnologien und die Erweiterung von Technologiekompetenzen, die Gewinnung strategischer Partner für Internationale Schlüsselmärkte sowie die Forcierung der regionalen Wertschöpfung.

ACstyria Mobilitätscluster

 


standortservice.at
«  November 2020  »
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30