Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG - Home

Call 5: Smart Work

Der Call für "smarte Personalarbeit" im Zuge von Smart Production & Smart Services

Achtung: Der Call wurde mit 31.10.2016 geschlossen, es ist keine Einreichung mehr möglich!

Die intelligente Vernetzung von Mensch und Maschine eröffnet enorme Chancen für Produktion und Dienstleistung. Ressourcen können effizienter genutzt, Services flexibler gestaltet und Produkte individualisiert werden.

Um die Chancen der Digitalisierung optimal zu nutzen, unterstützt die Steirische Wirtschaftsförderung SFG Unternehmen dabei, neue Personalstrategien für die veränderten Anforderungen an die MitarbeiterInnen im Zuge der industriellen Revolution zu entwickeln und umzusetzen. Mit bis zu 15.000 Euro Zuschuss können steirische Betriebe ihre „smarte Personalarbeit“ starten!

Für wen:
Industriell-gewerbliche Produktionsbetriebe und produktionsnahe Dienstleistungsunternehmen jeder Größe mit Standort in der Steiermark.
Für Unternehmen bis 249 MitarbeiterInnen gibt es Förderungsmittel für die Strategieentwicklung und deren Umsetzung. Großbetriebe (ab 250 MitarbeiterInnen) können mit Unterstützung bei der Erarbeitung ihrer Personalstrategie rechnen.

Was wird gefördert:
Kosten in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Projekt zur Entwicklung und Umsetzung von „Smart Work“, beispielsweise externe Beratungs- und Qualifizierungskosten oder Kosten für die Entwicklung innovativer Personalentwicklungsmaßnahmen.

Förderbare Aktivitäten:
Im Zuge des Calls sind Konzepte für Personalmaßnahmen gefragt, die den Weg zu „Smart Production & Smart Services“ ebnen und die Unternehmen bei diesem Zukunftsschritt weiterbringen. Die einzureichenden Projekte beziehen sich auf
  • Erarbeitung von Personalstrategien
  • Umsetzungsmaßnahmen für die erarbeiteten Strategien

Förderquote:
Der Zuschuss zu den förderbaren Projektkosten beträgt max. 50 %. Die maximal anrechenbaren Projektkosten liegen bei 30.000 Euro, der maximale Förderungsbetrag demnach bei 15.000 Euro.
Für Großunternehmen gilt ein Mindestprojektvolumen von 10.000 Euro.

Förderzeitraum:
Sie haben ab sofort bis 31. Oktober 2016 Zeit Ihr Projekt einzureichen!

Ansprechperson:
Bild von Sigrid Merth
Ansprechpartnerin
Sigrid Merth
Referentin Managementteam, Personalentwicklung

Phone0316 / 7093-119
Mail




Förderungsansuchen für „Smart Work“-Projekte sind bei der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG einzureichen. Alle eingehenden Daten werden vertraulich behandelt. Eine ExpertInnen-Jury bewertet alle Einreichungen. Die in diesem Call ausgeschriebenen 150.000 Euro Förderungsmittel werden auf die Top-Projekte verteilt.


«  Dezember 2019  »
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031